Home  Nähtermine  Anfahrtsplan  Links  Sitemap  Suche  Impressum  EMail an Quilt-Cafe  15.12.2018 07:57:39

Anleitung zum Nähen einer Mandolinentasche (Teil 1)

  • Abmessen des Mandolinenkörpers Länge x Breite und Höhe und Umfang des Seitenteils und
    Stoffmenge dazu berechnen.
  • Schnitt abnehmen vom Unterboden der Mandoline.
  • Für das Ober- und Unterteil zuerst die gesamte Stoffmenge zuschneiden,
    in der gleichen Größe auch das Vlies und den Futterstoff
  • Anschließend das Top (Oberteil) patchen und
    dann mit Vlies und Futterstoff quilten

Anleitung zum Nähen einer Mandolinentasche (Teil 2)

  • Ober- und Unterteil nun mit 1cm Nahtzugabe zuschneiden.
    Wer mag kann jetzt Aussentaschen in den unteren bauchigen Teil aussen drauf nähen.
  • Seitenteile zuschneiden und mit Vlies und Futterstoff absteppen,
    den unteren bauchigen Teil mit Reißverschluss extra arbeiten.
    Monogramm und/oder Widmung nicht vergessen.
  • Die beiden Seitenbänder verstürzt zusammen nähen.
    Dabei auch schon die Trageriemen-Halterungen mitnähen.
  • Seitenteil an Unterboden und Deckel annähen.
    Ich hab die Nähte aussen ganz knapp abgeschnitten und mit Schrägband rundum versäubert. 

Anleitung zum Nähen einer Mandolinentasche (Teil 3)

  • Hier sieht man oben noch die im Deckel eingenähte Tasche für Plektrum, Notizblock und Schreibzeug.
  • Zu guter Letzt hab ich Rucksacktrageriemen angenäht,
    damit das Instrument auch am Rücken getragen werden kann.
  • Nach dieser Methode kann man auch Taschen für Federballschläger nähen.
    Natürlich auch eine Tasche für eine Gitarren oder für eine Mandola (eine größere Mandoline).

Viel Spaß und gutes Gelingen wünscht euch Frieda!

Ergebnisse

Home  Aktuelles  Quilterinnen  Quiltgalerie  Chronik  Tagebuch  Tipps  Mach mal Pause   < zurück >